Geographixx wir bei googleplus

Per Mausklick um die Welt: Geographie, Erdkunde, Weltatlas

Werbung

Geographixx Header

Naturkatastrophen in Bangladesch

Unter einer Naturkatastrophe versteht man die Veränderung der Erdoberfläche oder der Atmosphäre. Obwohl eine Naturkatastrophe oft tödliche Folgen für eine Vielzahl von Menschen hat, ist der Mensch bei der Entstehung einer Naturkatastrophe ohne jeden Einfluss. Der Begriff "Katastrophe" stammt natürlich aus der rein menschlichen Perspektive. In folgender Liste werden Ereignisse wie Erdbeben, Stürme, Vulkanausbrüche, Massenbewegungen sowie Überschwemmungen dargestellt.

24.03.1998 | Sturm in Bangladesch
In Bangladesch richtet ein Zyklon schwere Verwüstungen an. Mehr als 250 Tote sind zu beklagen.

13.05.1996 | Sturm in Bangladesch
Durch Stürme und einen Tornado kommen in Bangladesch 600 Menschen ums Leben.

30.04.1991 | Sturm in Bangladesch
Das südasiatische Bangladesch wird von einem tropischen Wirbelsturm getroffen. Dem Sturm fallen 125.000 Menschen zum Opfer.

14.04.1988 | Sturm in Bangladesch
Bei einem Hagelsturm sterben in Gopalganj 92 Menschen. Nach dem Unwetter wurde ein Hagelkorn mit über einem Kilogramm Gewicht gefunden.

25.05.1985 | Sturm in Bangladesch
Durch einen Wirbelsturm und einer Sturmflut kommt es in Bangladesch zu großen Zerstörungen, die ca. 10.000 Menschen das Leben kosten.

19.05.1997 | Sturm in Bangladesch
Ein schwerer Wirbelstrum richtet verheerende Verwüstungen an. Über 500 Menschen finden dabei den Tod.

12.11.1970 | Sturm in Bangladesch
Ein Zyklon verursacht in Bangladesch meterhohe Flutwellen. Bei der Katastrophe sollen 300.000 Menschen ums Leben gekommen sein.


Werbung
Footer