Geographixx wir bei googleplus

Per Mausklick um die Welt: Geographie, Erdkunde, Weltatlas

Werbung

Geographixx Header

Naturkatastrophen Massenbewegung

Unter einer Naturkatastrophe versteht man die Veränderung der Erdoberfläche oder der Atmosphäre. Obwohl eine Naturkatastrophe oft tödliche Folgen für eine Vielzahl von Menschen hat, ist der Mensch bei der Entstehung einer Naturkatastrophe ohne jeden Einfluss.

13.07.2000 | Indien
Ein durch anhaltende Regenfälle verursachter Erdrutsch kostet im Bombay 250 Menschen in Armenvierteln das Leben.
13.07.2000 | China
Durch eine Schlammlawine kommt es in der chinesischen Provinz Shaanxi zu 120 Toten.
15.12.1999 | Venezuela
Durch anhaltende Regenfälle kommt es in Teilen Venezuelas im Bundesstaat Vargas zu mehreren Erdrutschen, die mehrere Dörfer unter sich begraben.
04.04.1998 | Iran
Verursacht durch anhaltende Regenfälle kommt es zu im südwestlichen Teil Irans zu einem Erdrutsch bei dem 120 Menschen sterben.
18.03.1971 | Peru
Ein Bergrutsch verursacht eine Flutwelle, als eine große Gesteinsmenge in den peruanischen See Yanahuani rutscht. Hunderte Menschen sterben durch den Tsunami.
02.09.1806 | Schweiz
Ein Bergsturz begränt das Schweiter Dorf Goldau. 457 Einwohner kommen dabei ums Leben.
Footer