Geographixx wir bei googleplus

Per Mausklick um die Welt: Erdkunde, Laenderlexikon, Geo-Rekorde

Werbung

Geographixx Header

Welterbe in Indien

Hier finden Sie eine Auflistung aller Weltkultur- und Weltnaturerbestätten in Indien absteigend nach dem Ernennungsjahr. Die gesamte (für alle Länder) Welterbe-Liste der UNESCO kann hier auf deutsch und dort auf englisch abgerufen werden.

  • Das "Jantar Mantar" in Jaipur (seit 2010)
  • Rotes Fort (seit 2007)
  • Archäologischer Park Champaner-Pavagadh (seit 2004)
  • Chhatrapati Shivaji Terminus in Mumbai (Bombay) (seit 2004)
  • Felshöhlen von Bhimbetka (seit 2003)
  • Mahabodhi-Tempel von Bodh Gaya (seit 2002)
  • Gebirgseisenbahnen in Indien: Himalaya-Gebirgsbahn nach Darjeeling, Nilgiri-Bergbahn und Kalka-Shimla-Gebirgsbahn (seit 1999)
  • Grabmal Kaiser Humajuns in Delhi (seit 1993)
  • Kutub Minar mit seinen Moscheen und Grabbauten in Delhi (seit 1993)
  • Buddhistisches Heiligtum bei Sanchi (seit 1989)
  • Nationalpark Nanda Devi und Nationalpark "Tal der Blumen" (seit 1988)
  • Große Tempel der Chola-Dynastie: Brihadisvara-Tempel von Thanjavur und Gangaikondacholisvaram und Airavatesvara-Tempel in Darasuram (seit 1987)
  • Nationalpark Sundarbans (seit 1987)
  • Tempelanlage von Pattadakal (seit 1987)
  • Höhlen von Elephanta (seit 1987)
  • Tempelbezirk von Khajuraho (seit 1986)
  • Tempelbezirk von Hampi (seit 1986)
  • Moghulstadt Fatehpur Sikri (seit 1986)
  • Kirchen und Klöster von Goa (seit 1986)
  • Nationalpark Keoladeo (seit 1985)
  • Nationalpark Kaziranga (seit 1985)
  • Wildschutzgebiet Manas (seit 1985)
  • Sonnentempel von Konarak (seit 1984)
  • Tempelbezirk von Mahabalipuram (seit 1984)
  • Felsentempel von Ajanta (seit 1983)
  • Höhlentempel Ellora (seit 1983)
  • Agra, Rotes Fort (seit 1983)
  • Agra, Tadsch Mahal (seit 1983)

Quizfrage

Liegen in Indien mehr oder weniger Welterbestätten als in Suedsudan?
mehr
weniger
gleich viele
Footer