Geographixx wir bei googleplus

Per Mausklick um die Welt: Erdkunde, Laenderlexikon, Geo-Rekorde

Werbung

Geographixx Header

Welterbe in Russland

Hier finden Sie eine Auflistung aller Weltkultur- und Weltnaturerbestätten in Russland absteigend nach dem Ernennungsjahr. Die gesamte (für alle Länder) Welterbe-Liste der UNESCO kann hier auf deutsch und dort auf englisch abgerufen werden.

  • Putorana-Plateau (seit 2010)
  • Altstadt von Jaroslawl (seit 2005)
  • Struve-Bogen (seit 2005)
  • Naturreservat Wrangel-Insel (seit 2004)
  • Kloster Novodevichy (seit 2004)
  • Zitadelle, Altstadt und Festung von Derbent (seit 2003)
  • Uvs-Nuur-Becken (seit 2003)
  • Naturschutzgebiet Zentral-Sikhote-Alin (seit 2001)
  • Kurische Nehrung (seit 2000)
  • Kreml von Kazan (seit 2000)
  • Kloster Ferapontov (seit 2000)
  • Westlicher Kaukasus (seit 1999)
  • Goldene Berge des Altai in Südsibirien (seit 1998)
  • Baikalsee (seit 1996)
  • Vulkan-Region von Kamtschatka mit dem Naturpark Kluchevskoy (seit 1996)
  • Urwälder von Komi (seit 1995)
  • Auferstehungskirche in Kolomenskoe (seit 1994)
  • Befestigtes Kloster der heiligen Dreifaltigkeit und des heiligen Sergius in Sergiev Posad (seit 1993)
  • Kathedrale von Wladimir, Klöster und Kirchen von Susdal und Kideksha (seit 1992)
  • Baudenkmäler von Nowgorod und Umgebung (seit 1992)
  • Geschichts- und Kulturdenkmäler auf den Solowetzky-Inseln am Weißen Meer (seit 1992)
  • Kirchen von Kishi Pogost (Insel Kishi im Onegasee) (seit 1990)
  • Kreml und Roter Platz in Moskau (seit 1990)
  • Historisches Zentrum von Sankt Petersburg (seit 1990)

Quizfrage

Liegen in Russland mehr oder weniger Welterbestätten als in Suedsudan?
mehr
weniger
gleich viele
Footer